Fragen & Antwortendie häufigsten Fragen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir begrüßen Sie herzlich in der Rubrik FAQ. Hier erhalten Sie einen Überblick auf die häufigsten Fragen, die uns zum FLARE of Frankfurt (FLARE) gestellt werden. Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen zu dem Projekt haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Mit den besten Grüßen
Andreas Hülsken, Dr. Alexander Koblischek

Welche Nutzungsarten wird das FLARE vorhalten?

Das FLARE of Frankfurt wird die Nutzungsarten Boardinghaus, Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie und Hotel vorhalten. Dabei entfallen gut 6.000 m² auf Wohn- sowie 2.500 m² auf Einzelhandelsflächen.

Wer hat den Entwurf für das FLARE konzipiert?

Der Entwurf ist von dem renommierten Büro des Hamburger Architekten Hadi Teherani entwickelt worden. Hadi Teherani ist als Sieger aus einem Architekturwettbewerb mit insgesamt zehn Teilnehmern aus ganz Europa hervorgegangen. Die Jury überzeugte vor allem das gestalterische und funktionale Gesamtkonzept des Entwurfes.

Warum hat das Grundstück so lange brach gelegen?

Die Anforderungen an ein Grundstück in einer derartig markanten Lage sind sehr groß. Bisher konnte noch kein Projektentwickler die Stadt Frankfurt und den Verkäufer des Grundstücks überzeugendes Konzept für die Bebauung vorlegen. STRABAG Real Estate (SRE) und RFR Management GmbH (RFR) haben es geschafft, einen ambitionierten aber bodenständigen Vorschlag zu präsentieren, der die Verantwortlichen überzeugt hat – nicht zuletzt auch, weil der Bebauungsplan exakt eingehalten wurde.

Warum wird es keine Büroflächen im FLARE geben?

Wir möchten, dass das FLARE einen Beitrag zur weiteren Belebung der Großen Eschenheimer Straße, Ecke Stiftstraße führt. Dafür sind die vorgesehen Nutzungsflächen mit ihrer Kombination aus Boardinghaus, Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie und Hotel eine ideale Voraussetzung. Büroflächen wären zwar denkbar gewesen, hätten hier jedoch gerade außerhalb der üblichen Bürozeiten nicht den gleichen Effekt erzielt.

Wann beginnen die Bauarbeiten für das FLARE?

Die bauvorbereitenden Maßnahme und die Abbrucharbeiten haben im Mai 2016 begonnen. Nach dem Aushub der Baugrube wird das Fundament gelegt. Wir halten Sie selbstverständlich hier auf unserer Projektwebsite über die Baufortschritte auf dem Laufenden.

Wann soll das FLARE fertiggestellt sein?

Wir planen die Fertigstellung des Gebäudes für das 3. Quartal 2018. Mit ein wenig Glück werden die Wohngebäude bereits ein Quartal früher finalisiert.

Ich bin Anwohner oder Gewerbetreibender: Muss ich mit Einschränkungen durch den Bau des FLARE rechnen?

Wie an jeder Baustelle kann es für die Dauer der Bauzeit, die wir mit rund zwei Jahren angesetzt haben, zu erhöhten Belastungen für Anwohnerinnen und Anwohner durch Lärm oder Baustellenverkehr kommen. Selbstverständlich versuchen wir diese durch intelligente Bauplanung und moderne Schallschutzmaßnahmen so weit als möglich zu begrenzen. Für den Fall, dass die Baustelle zu temporären Belastungen für Anwohner oder Gewerbetreibende führt, haben wir eine unter der +49 69 – 60608 3030 eine telefonische Anlaufstelle für Sie geschaffen. Gerne nehmen wir Ihr Anliegen auf und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Führt eine Baustelle an dieser vielbefahrenen Straße nicht zu Störungen im Verkehr?

In der Zeit der Bauphase wird es mitunter zu Einschränkungen kommen. Wir sind jedoch in enger Abstimmung mit der Stadt Frankfurt am Main, diese so gering als möglich zu halten. Wir wollen dies beispielsweise durch eine aktive Informationspolitik und vorausschauende Planungen gewährleisten.

Wird das FLARE eigene Parkplätze vorhalten?

Für das FLARE ist ein eigenes unterirdisches Parkhaus im Untergeschoss vorgesehen, welches Raum für 171 öffentliche PKW-Stellplätze bieten wird. Hier werden Besucherinnen und Besucher sowie Hotelgäste gleichermaßen ausreichend Parkmöglichkeiten vorfinden. Für Bewohner des FLARE stehen darüber hinaus zusätzliche 57 Stellplätze bereit.

Welches Hotel wird es im FLARE geben?

Mit dem „Moxy“ Hotel zieht eine Marke von Marriott in das FLARE ein. Betreiberin wird die SV Hotel als Franchisenehmerin. Das „Moxy“ ist als Budget Hotel konzipiert und zielt mit 257 Zimmern und einem modernen Design vor allem auf Reisende und eine jüngere Zielgruppe ab.

Was ist die Besonderheit am „Residence Inn“?

Das Boardinghaus „Residence Inn“ mit seinen 157 vollausgestatteten Studio-Appartements ist für komfortable Langzeitaufenthalte konzipiert. Im Fokus stehen private wie berufliche Nutzer. In einer Metropole wie Frankfurt steigt auch aufgrund der größeren Mobilität der Bedarf nach Appartements für mittel- bis langfristige Aufenthalte mit entsprechenden Serviceleistungen. Hier setzt das „Residence Inn“, das ebenfalls von SV Hotel betrieben werden wird, an.

Ist schon etwas über die künftigen Einzelhändler und Gastronomiebetriebe bekannt?

Derzeit befinden wir uns noch in Vertragsverhandlungen mit potentiellen Mietern. Sobald wir die Möglichkeit haben, werden wir Sie umgehend informieren.

Wie viele neue Arbeitsplätze entstehen durch das FLARE?

Auf Basis des aktuellen Projektstatus lässt sich darüber noch keine exakte Auskunft geben. Das hängt unter anderem mit der Personalpolitik und dem Geschäftskonzept der künftigen Mieter zusammen. Sobald uns hier neue Erkenntnisse vorliegen, teilen wir Ihnen diese selbstverständlich mit.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich eine Wohnung im FLARE erwerben will?

Wenn Sie sich für eine Wohnung im FLARE interessieren, wenden Sie sich bitte an die +49 69 – 60608 3018. Gerne setzen wir uns mit Ihnen für nähere Informationen in Verbindung.